• English (UK)
  • Deutsch

Eine Website für Smartphones, Tablets oder Netbooks nutzbar machen...

...ist heute Pflicht

  

Die Frage, ob man seine Website oder sein CMS auch für mobile Geräte, wie z.B. Netbooks, Tablets oder Smartphones, optimiert, stellt sich heute nicht mehr.

Statistiken belegen, dass bereits 2011 ca. 30% aller Nutzer in Deutschland über ihr Smartphone ins Internet gingen.

Entscheiden Sie sich von Anfang an für diese Option - eine spätere Nachrüstung ist kompliziert und teuer.

Erste Variante

Für die mobile Ausgabe wird eine eigene Website erstellt.

Vorteil:

  • geringere Ladezeiten durch gezielte Inhalte

Nachteil:

  • gleiches Layout für Phones oder Tablets
  • doppelte Erstellungskosten
  • doppelter Pflegeaufwand

Zweite Variante

Die Seite wird responsive erstellt, das bedeutet, nur einmal, jedoch mit einem flexiblen Layout.

Vorteil:

  • automatische Anpassung an Smartphone, Tablet und Desktop PC
  • die Erstellung ist preiswerter
  • kein doppelter Pflegeaufwand

Nachteil:

  • etwas längere Ladezeiten

Fazit

  

Die erste Variante ist aufwändig, teuer, und macht dann Sinn, wenn man nur bestimmte Inhalte mobil zugänglich machen will.

Die Zweite macht Ihnen weniger Arbeit, ist preiswerter und zeitgemäß.

...ein prominentes Beispiel

www.barackobama.com

Please note: Only those parts of this website are available in English, which are intended for international customers.